"Das Leben ist eine Kunst"

Bewegend, einfühlsam und ohne falsche Rührseligkeiten – mit dem Film „Das Leben ist eine Kunst“ lassen Vanessa von Houten (Regie und Buch) und Christiane Huber (Idee und Buch, http://christianehuber.com/ )die Zuschauenden ein Stück weit teilhaben am Leben und Schicksal zufällig anwesender Gäste aus den Bahnhofsmissionen Passau und München. Fast schlicht stellen die Filmemacherinnen die Emotionen und Gedanken der Beteiligten dar. Die Darsteller berühren – eben weil sie ihre Geschichte(n) auf ihre Art erzählen oder spontan an den angebotenen Kunstaktionen teilnehmen.
Die gut zehnminütigen Filmaufnahmen und Interviews  spiegeln ihre Hoffnungen und „Erfolgsstorys“ genauso wieder wie ihre Sorgen und Nöte.
Und sie geben Einblick in die Arbeit der Bahnhofsmissionen.

Zu bestellen ist der Film für einen Unkostenbeitrag von zehn Euro bei mailto:info@invia-bayern.de

 

Hier finden Sie einen kurzen Filmausschnitt.